Veranstaltungen

Aktuelle Mitteilungen

Yvonne Gebauer, die Ministerin für Schule und Bildung in NRW auf dem Roten Sofa

Yvonne Gebauer, die Ministerin für Schule und Bildung in NRW auf dem Roten Sofa

Heute war die "Schulministerin" Yvonne Gebauer zu Gast auf dem Roten Sofa am Stand der Kirche. Daniel Schneider führte ein anregendes Gespräch mit ihr. Zum diesjährigen Thema: "Schule hat eine Seele" hat die Ministerin Stellung bezogen. Unter anderem hat sie deutlich betont, dass für sie als Ministerin z.B. der Dialog mit den Menschen wichtig ist. Vor allem mit den Schülerinnen und Schülern. Sie schreibt...Yvonne Gebauer, die Ministerin für Schule und Bildung in NRW auf dem Roten Sofa

Dem Dialog eine Seele geben

Interreligiöses Lernen in der Schule

Dem Dialog eine Seele geben

Pfarrerin Ursula August, Dozentin am Pädagogischen Institut für interreligiöses Lernen und Friedensbildung zeigt auf, wie wichtig „interreligiöses Lernen“ in der Schule ist und stellt Beispiele dar, wie es gelingen kann. Den Vortrag finden Sie hierDem Dialog eine Seele geben

„Was der Trauer hilft“

Anregungen für den Umgang mit einer Trauertasche

„Was der Trauer hilft“

Sabine Lindemeyer, Landespfarrerin und Dozentin für Schulseelsorge und Elke Chladek, Gemeindereferentin in der Schulpastoral steigen in Ihren Vortrag mit der These ein: Alles was der Trauer hilft, hilft der Trauer, Es passt aber leider weder in eine Trauertasche noch in einen Trauerkoffer. Den gesamten Vortrag erhalten Sie hier„Was der Trauer hilft“

Schule hat eine Seele

Schule hat eine Seele

Podiumsdiskussion mit dem Präses der ev. Landeskirche im Rheinland, mit Franz Meurer, dem katholischen Sozialpfarrer aus Köln und Gabriele Vogt, der Schulleiterin der bischöflichen Maria-Montessori-Gesamtschule in Aachen auf der didacta 2019 in Köln. Seele ist ein komplizierter und nur schwer fassbarer Begriff. Schule mit Seele muss in der Nähe der Menschen verwurzelt sein, dann kann sie eine Seele entwickeln. Seele findet sich immer da, wo der Mensch im Vordergrund steht. In diesem Sinne...Schule hat eine Seele

Profilbildung an konfessionellen Grundschulen

Profilbildung an konfessionellen Grundschulen

Am Beispiel von katholischen Grundschulen aus dem Bitum Münster hat Christiane Gehltomholt aufgezeigt, wie die Gestaltung eines konfessionellen Profils gelingen kann und angelegt wird. Den Vortrag können Sie hier herunterladen.Profilbildung an konfessionellen Grundschulen

Gmeindepädagischer Studientag

© Bild in Lizenz von Krasimira Nevenova | stock.adobe.com

EINLADUNG

Flüchtlingskrise?!

Gemeindepädagogischer Studientag 2019
Gemeindepädagogik in Zeiten von Flucht und Zuwanderung

Montag, 20.05.2019
von 10 Uhr bis 18 Uhr
Tagungs- und Gästehaus
Godesberg des CJD, Bonn

Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier im Flyer

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

 
 
 
 
Pädagogisches Institut der EKvW
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum