Veranstaltungen

Aktuelle Mitteilungen

Gleichnisse Jesu im Religionsunterricht

Lehramtsanwärter*innentagung in Haus Villigst

Gleichnisse Jesu im Religionsunterricht

Mit annähernd 100 Lehramtsanwärter*innen und vielen Fachleitungen haben viele Referent*innen die Gleichnisse Jesu für den Religionsunterricht erschlossen.Mit musikalischen und künstlerischen Zugängen, mit neuen digitalen Medien, über die Sprache, das Theaterspiel, das Bibliodrama und die Fotographie wurden Zugänge zu der Bildsprache Jesu gesucht und auch erschlossen. Viele Materialien und Ideen für einen abwechslungsreichen und kreativen Unterricht sind erstanden. Ein besonderes...Gleichnisse Jesu im Religionsunterricht

Mit dem Segen auf dem Weg

Vokation in Haus Villigst

Mit dem Segen auf dem Weg

Am Freitag, dem 30. Juni 2017, haben in der Kapelle von Haus Villigst 24 Religionslehrer*innen ihre Vokation erhalten. Unter dem Thema „Religion: ein Fach, mein Fach!“ wurde die Bedeutung des Religionsunterrichts diskutiert und mit der eigenen religiösen Biographie und persönlichen Lebensfragen in Verbindung gebracht. An einem Tag ging die Gruppe gemeinsam den Segensweg in Schwerte-Ergste: An den 12 Stationen des Pilgerwegs wurde das Thema in biblischer Perspektive reflektiert.Mit dem Segen auf dem Weg

„Wer bin ich und was will ich eigentlich? -

Jahrestagung für Fachleiter*innen und Lehramtsanwärter*innen Sonderpädagogik

„Wer bin ich und was will ich eigentlich? -

Das diesjährigen Kompaktseminar für die Lehramtsanwärter*innen für Sonderpädagogik widmete sich den Fragen nach der eigenen Identität, nach dem „Wer bin ich eigentlich?“, „Bin ich immer der- oder dieselbe?“, oder „Wie bin ich in meinen unterschiedlichen Rollen und Beziehungen, in denen ich lebe?“ und bezog dies auf Religionsunterricht.24 Lehramtsanwärter*innen und ihre Fachleiter*innen beschäftigten sich unter Anleitung des Dozenten Andreas Nicht und der Diplom Kunsttherapeutin...„Wer bin ich und was will ich eigentlich? -

Unerhört praktisch – Mit selbst gebauten Musikinstrumenten Religionsunterricht gestalten

Unerhört praktisch – Mit selbst gebauten Musikinstrumenten Religionsunterricht gestalten

Da liegen sie: Ocean-Drum, Donnerklang, Trommeln aller Art, Waldteufel, Daumenklavier, Klangstäbe.Gleich werden sie erklingen: Zu Geschichten, zu Rhythmicals, zu eigenen Texten, zu afrikanischen und deutschen Liedern.Dann werden neue Instrumente entstehen, eigene.So erlebten es Religionslehrerinnen von Grund- und Förderschulen am Wochenende vom 09.-11.06.2017 beim Pädagogischen Institut in Haus Villigst.Unter der Leitung der PI-Dozenten Andreas Nicht und Ulrich Walter...Unerhört praktisch – Mit selbst gebauten Musikinstrumenten Religionsunterricht gestalten

Jesus sieht Zachäus (Lukas 19, 1-10)

Luke Gasser hält eine Bibelarbeit in der Matthäuskirche

Jesus sieht Zachäus (Lukas 19, 1-10)

Der Filmemacher, Autor und Rockmusiker Luke Gasser hat eine spannende Geschichte von einem spannenden Menschen auch spannend präsentiert. Das muss auch so sein, sagt er, denn sonst verliert sie ihre Spannung und wird verfälscht. Zunächst muss man sich eingestehen, dass Jesus sich fern gehalten hat von aller Politik. Er hat sich die Mächtigen nicht nutzbar gemacht, um seine Botschaft zu verkündigen. Auf dieses Werkzeug hat er verzichtet. Seine Überzeugung gründet ausschließlich in seinem...Jesus sieht Zachäus (Lukas 19, 1-10)

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

 
 
 
 
Pädagogisches Institut der EKvW
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum