Veranstaltungen

Aktuelle Mitteilungen

Rede – rechtzeitig, eindeutig und mutig

Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Martin Lübking

Rede – rechtzeitig, eindeutig und mutig

Das schreibt Prof. Dr. Hans-Martin Lübking seiner Kirche und den Predigerinnen und Predigern ins Stammbuch. Anlässlich seiner Verabschiedung aus dem Amt als Direktor des Pädagogischen Instituts der EKvW fanden am Mittwoch ein festlicher Gottesdienst und anschließend ein Empfang in Villigst statt. In seiner Predigt über zwei Verse aus dem Buch der Sprüche Salomos  „Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind. Tu deinen Mund auf und richte in Gerechtigkeit...Rede – rechtzeitig, eindeutig und mutig

Kirchengeschichte im RU

Jahrestagung des Bundes Ev. Religionslehrerinnen und –lehrer

Kirchengeschichte im RU

Lebendige Vergangenheit - Kirchengeschichte im RU „Die Geschichte handelt von dir, nur der Name ist geändert“. Mit diesem Horaz-Zitat eröffnete Prof. Martin Jung (Osnabrück) sein Plädoyer für die Kirchengeschichte und machte deutlich, dass Kirchengeschichte so zu präsentieren ist, dass die Schüler/innen sich darin wiederfinden.Auf der Frühjahrstagung des Bundes Ev. Religionslehrerinnen und –lehrer an den Gymnasien und Gesamtschulen in Westfalen und Lippe stellt Jung fest,...Kirchengeschichte im RU

Besuch vom Partnerseminar DALICE

Daniel Chola Simpasa besucht das Pädagogische Institut

Besuch vom Partnerseminar DALICE

Anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Martin Lübking als Leiter des Pädagogischen Instituts (PI) haben wir Herrn Daniel Chola Simpasa eingeladen, der seit 2012 Leiter des David Livingstone College of Education (DALICE) in Livingstone/Zambia ist.Das DALICE ist ein Institut für Lehrerausbildung in Trägerschaft der United Church of Zambia (UCZ). Es werden dort Primary und Secondary School-Lehrer in allen Fächern ausgebildet. Seit den 1990er Jahren pflegt das PI eine...Besuch vom Partnerseminar DALICE

„Wie Ihr wollt, dass Euch die Leute tun...“

Westfälische Kirche prämiert Preisträger des Wettbewerbs zum Religionsunterricht

„Wie Ihr wollt, dass Euch die Leute tun...“

Bielefeld. „Wie Ihr wollt, dass Euch die Leute tun...“: Unter diesem Thema stand im Schuljahr 2012/2013 der Schülerwettbewerb, den die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) jährlich für den Evangelischen Religionsunterricht ausschreibt. 243 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich mit insgesamt 24 Beiträgen. Ausgezeichnet wurden Arbeiten aus Dortmund, Bielefeld, Telgte, Steinfurt, Paderborn und Bochum.Der Satz: „Wie Ihr wollt, dass Euch die Leute tun, so tut Ihr ihnen auch“...„Wie Ihr wollt, dass Euch die Leute tun...“

TZI-Kurs für Lehrer/innen

TZI-Ausbildung des PI für Lehrerinnen und Lehrer hat begonnen

TZI-Kurs für Lehrer/innen

„Ist das schön hier!“, so die einhellige Meinung der Teilnehmer/innen des TZI-Kurses in Haus Villigst. Direkt an der Ruhr gelegen, mitten im Blütenmeer der Parkanlage des Tagungshauses der Evangelischen Kirche von Westfalen fand über das Himmelfahrtswochenende das erste von insgesamt vier Modulen des TZI-Kurses für Lehrer/innen statt. Im Zentrum stand eine Einführung in die theoretischen Grundlagen und die Werthaltung der TZI. Unter der erfahrenen Leitung von Sr. Lioba Michler und...TZI-Kurs für Lehrer/innen

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

 
 
 
 
Pädagogisches Institut der EKvW
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum