Neuer Lehrplan Konfirmandenarbeit

Aktuelle Mitteilungen

„Hier stehe ich …“ - Religionslehrer/in mit Profil und Leidenschaft

Religionspädagogischer Tag Süd-Westfalen

„Hier stehe ich …“ - Religionslehrer/in mit Profil und Leidenschaft

Erstmals wurde in Haus Villigst vom 12. – 13. September 2016 der „Religionspädagogische Tag Süd-Westfalen“ durchgeführt, eine Kooperationsveranstaltung des PI mit den Schulreferaten und Bezirksbeauftragten der Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm, Iserlohn, Lüdenscheid-Plettenberg, Siegen und  Wittgenstein. Die  teilnehmenden Lehrer/innen aller Schulformen (und Studierende) dachten gemeinsam über „das Besondere des Religionslehrer/in-Seins“ nach: Was sie...„Hier stehe ich …“ - Religionslehrer/in mit Profil und Leidenschaft

Freie Dozentenstelle im PI zu besetzen

PI sucht Nachfolge für Thomas Böhme

Freie Dozentenstelle im PI zu besetzen

Die Dozentenstelle für Konfirmandenarbeit ist durch den Wechsel von Thomas Böhme in das Comenius Institut freigeworden und jetzt zur Wiederbesetzung durch das Landeskirchenamt freigegeben worden. Interessenten finden die offizielle Ausschreibung und alle relevanten Informationen hierFreie Dozentenstelle im PI zu besetzen

Thomas Boehme aus dem PI verabschiedet

Langjähriger Dozent wechselt ins Comenius Institut

Thomas Boehme aus dem PI verabschiedet

Mit einem Gottesdienst wurde Thomas Böhme nach 14 Jahren als Dozent des PI verabschiedet. Er wechselt in das Comenius Institut und wird dort wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Gemeindepädagogik. Thomas Böhme war im PI zuständig für die Konfirmandenarbeit. In seinem Arbeitsbereich hat er quasi Meilensteine mitentwickelt. Er hat mitgewirkt an der europaweit ersten Studie über den Konfirmanunterricht. Wesentliche Akzente konnte er zu Beginn seiner Tätigkeit setzen, als in Westfalen neue...Thomas Boehme aus dem PI verabschiedet

Ferienakademie im Kloster vom Heiligen Kreuz

„Herr, wie sind deine Werke so groß und so viel …“

Ferienakademie im Kloster vom Heiligen Kreuz

Ferienakademie des Pädagogischen Institutes Villigst vom 11.07. bis 15.07.2016 im Kloster vom Heiligen Kreuz in Beverungen-HerstelleLeitung: Andreas Nicht, Angelika LudwigReferentinnen: Christiane Nicht, Dipl. Kunsttherapeutin, OttersbergClaudia Melcher, Musikpädagogin, TwistringenWo sind Religionslehrerinnen und -lehrer in den Ferien? Für alle können wir nicht antworten. Aber für 28 Religionslehrerinnen und –lehrer. Sie nutzten die erste Ferienwoche...Ferienakademie im Kloster vom Heiligen Kreuz

Abiturpreis der Evangelischen Kirche von Westfalen 2016

149 Schülerinnen und Schüler machen Abi in Reli mit Eins

Abiturpreis der Evangelischen Kirche von Westfalen 2016

Auch in diesem Jahr hat das Pädagogische Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen wieder den Abiturpreis verliehen. 149 Schülerinnen und Schüler haben im Fach evangelische Religionslehre die Abiturprüfungen mit der Zensur „sehr gut“ oder besser abgeschlossen. Dieses Ergebnis demonstriert, dass „Reli“ ein wichtiges und ernstzunehmendes Fach ist. Besonders, wenn man bedenkt, dass sich im schriftlichen Abitur die Schüler_innen mit so schwierigen Themen, wie der Deutung der Auferstehung...Abiturpreis der Evangelischen Kirche von Westfalen 2016

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

 
 
 
 
Pädagogisches Institut der EKvW
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum