Aktuelle Mitteilungen

Ist das Kunst oder kann das weg?

Religionslehrerinnen und -lehrer besuchen die documenta 2012

Ist das Kunst oder kann das weg?

Diese Frage stellen sich viele Menschen oft, wenn sie zeitgenössischer Kunst begegnen. Besonders oft geschieht dies auf der documenta, der Ausstellung für zeitgenössische Kunst weltweit. Bei der Tagung des Pädagogischen Institutes Villigst für Religionslehrer/innen vom 24.-26.08.2012 ging es um noch viel mehr. Was hat zeitgenössische Kunst mit Religion und Religionsunterricht zu tun. Nach dem Besuch der documenta 13, Führungen, Bearbeitung von Arbeitsaufgaben, Vorträgen und...Ist das Kunst oder kann das weg?

Mit Almosen hatte er gerechnet

Er wurde geheilt

Mit Almosen hatte er gerechnet

In der Bibel geht es nicht um kleine Brötchen, sondern in den großen Geschichten von Gott geht es um Gnade, Tod und Leben. Prof. Dr. Hans-Martin Lübking vom Pädagogischen Institut hat die zahlreichen Besucherinnen und Besucher in einem spannungsreichen Gottesdienst zum Beginn des neuen Schuljahres mit hineingenommen in die Geschichte von der Heilung des Gelähmten aus der Apostelgeschichte, Kapitel 3. Gemeinsam mit Pfarrer Michael Kamutzki aus der Evangelischen Kirchengemeinde...Mit Almosen hatte er gerechnet

Mit Elan und Freude

Religion als zusätzliches Unterrichtsfach

Mit Elan und Freude

Am 24.08.2012 haben 30 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Rheinland, Lippe und Westfalen eine Weiterbildungsqualifizierung zum Religionslehrkraft im Pädagogischen Institut in Villigst begonnen. Die Qualifizierung umfasst 320 Semsterwochenstunden und dauert bis zum Sommer 2013. Ein gehöriges Programm mit vielen Seminarinhalten liegt vor den Teilnehmenden. Gerne wollen sie sich den Herausforderungen des Alten und Neuen Testaments, der Systematischen Theologie und Religionspädaogik stellen....Mit Elan und Freude

Muslime: Spitze in Evangelischer Religion

Muslime: Spitze in Evangelischer Religion

Westfalen. Acht muslimische Schülerinnen und Schüler sind mit dem Abiturpreis im Fach Evangelische Religion ausgezeichnet worden. Das Pädagogische Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) vergibt diesen Preis für hervorragende Leistungen. In diesem Jahr erhielten ihn 170 Schülerinnen und Schüler, darunter acht islamischen Glaubens, an westfälischen Gymnasien und Gesamtschulen. Voraussetzung für den Preis ist die Note 1 oder 1+. Professor Dr. Hans-Martin Lübking, Leiter des...Muslime: Spitze in Evangelischer Religion

Als Lydia mir begegnete ...

Aus Teilen ein Ganzes - Ferienakademie des PI in Haus Villigst

Als Lydia mir begegnete ...

Einem großen Vorhaben haben sich die neun Teilnehmerinnen der Ferienakademie in Haus Villigst gestellt. Unter Leitung von Angelika Ludwig und Henny Stendrup erstellten sie innerhalb von vier Tagen ein Quilt.„Zunächst wurde ich für die Idee belächelt“, erzählt Angelika Ludwig, Dozentin am Pädagogischen Institut. „Aus Stoffen biblische Geschichten zusammennähen? Wie soll das denn gehen?“ Entschlossen machte sich die Dozentin in dieser Woche mit ihren Teilnehmerinnen auf den Weg....Als Lydia mir begegnete ...

Abiturpreis 2017

Das Pädagogische Institut stiftet seit vielen Jahren einen Buchreis für hervorragende Abiturleistungen
im Fach Evangelische Religion.

Schülerinnen und Schüler, die im Abitur in diesem Fach (Leistungskurs oder 3./4. Abiturfach) 14 oder 15 Punkte erzielt haben, werden auf Vorschlag der Fachschaft Religion an Ihrer Schule mit einem Buchpreis ausgezeichnet. Das PI sendet Ihrer Schule Bücher und Urkunden zu, die dann in einem feierlichen Rahmen an die Abiturienten überreicht werden.

Wir bitten die Schulen in diesen Fällen um eine schriftliche Benachrichtigung an Frau Probst (petra.probst@pi-villigst.de). Ein Meldeformular finden Sie hier.

Bitte denken Sie daran, Frau Probst so schnell wie möglich den / die Abiturienten zu benennen, damit der / die Buchpreis(e) rechtzeitig zur Abiturfeier bei Ihnen ankommen.

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

 
 
 
 
Pädagogisches Institut der EKvW
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum