Sprachsensibler Religionsunterricht

Dass Umgangssprache, Literatursprache und die Sprache der verschiedenen Schulfächer weit auseinanderliegen und Schüler*innen oft Schwierigkeiten haben, Anweisungen, Aufgabenstellungen und Fachbegriffe zu verstehen ist seit einigen Jahren in den Mittelpunkt pädagogischen Forschens gerückt.

Während naturwissenschaftliche Fächer und Sprachen sich schon länger damit beschäftigen, Forschungen zu Deutsch als Zweit- bzw. Fremdsprache die Problematik sprachsensiblen Unterrichts in den Mittelpunkt rücken gibt es bisher noch wenige Erkenntnisse zu sprachsensiblem Religionsunterricht.

Eine Tagung für Fachleiter*innen für evangelische Religionslehre aus Rheinland und Westfalen hatte dieses Thema zum Schwerpunkt.

Unter der Anleitung der Referentin Britta Vaorin, abgeordnete Lehrerin an der Universität Siegen und den Dozenten Andreas Nicht vom PI Villigst und Dr. Hans-Jürgen Röhrig vom PTI Bonn setzten sich 20 Fachleiter*innen  mit theoretischen Grundlagen sprachsensiblen Unterrichts auseinander und übertrugen diese Erkenntnisse auf die besondere Situation des Religionsunterrichts.

Bibelsprache und symbolhaltige Sprache stellen Schüler*innen vor besondere Herausforderungen und erfordern vielfältige methodische Zugänge um den Schüler*innen die Möglichkeit zu bieten, die entsprechenden Sprachbilder zu entwickeln.
Die Teilnehmenden entwickelten im intensiven fachlichen Austausch Umsetzungsmöglichkeiten für ihre Arbeit mit Lehramtsanwärter*innen. „Die Impulse der Referentin und die gemeinsame inhaltliche Arbeit hat zu Ergebnissen geführt, die ich unmittelbar im Seminar umsetzen kann.“

„Die gemeinsamen Tagungen für Fachleiter*innen in Villigst oder Bonn fördern den Austausch untereinander.“ „Von Kolleg*innen anderer Fächer werden wir für die intensive Begleitung durch die beiden Institute beneidet.“ So einige Äußerungen von Teilnehmenden.




 
 
 
 
Sprachsensibler Religionsunterricht
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum