Pädagogisches Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen

Aktuelle Mitteilungen

Gott hat viele Seiten

… lautete das Thema einer Vokationstagung in Haus Villigst.

Gott hat viele Seiten

26 Religionslehrerinnen und –lehrer machten sich gemeinsam mit der Dozentin Dr. Iris Keßner und dem Dozenten Andreas Nicht auf den Weg, vielfältige Gottesbilder zu entdecken und für ihren Religionsunterricht zu reflektieren.Dabei erstellten sie Assemblagen zu eigenen Gottesbilder, setzten sich mit der Entwicklung von Gottesbildern bei Kindern und Jugendlichen auseinander, erkundeten biblische Gottesbilder, erstellten Videos zu biblischen Geschichten, erlebten  Psalm 23 mit der...Gott hat viele Seiten

Atem holen –Spiritualität im Kloster erleben

Atem holen –Spiritualität im Kloster erleben

Unter dem Motto „Advent – eine Tür tut sich auf…“ trafen sich vom 7.-8. Dezember 2018 zum wiederholten Male evangelische und katholische Religionslehrerinnen zu einer spirituellen Auszeit im Kloster Stiepel. Angeleitet von Micaela Röse und Sabine Grünschläger-Brenneke dachten die Teilnehmerinnen anhand des Liedes „Macht hoch die Tür“ über eigene „Türerfahrungen“ und ihren persönlichen Zugang zur Menschwerdung Gottes nach. Meditation, Abendlob und Mittagsgebet, Stille Zeit und Abschlussandacht...Atem holen –Spiritualität im Kloster erleben

… und Friede auf Erden!

Advent und Weihnachten im Schulleben

… und Friede auf Erden!

Wie in jedem Jahr, als Quelle des Auftankens von „Seelenproviant“ zu Beginn einer doch sehr betriebsamen Zeit in den Schulen, kamen auch in diesem Jahr mehr als 40 Lehrerinnen und Lehrer zur Advents- und Weihnachtstagung nach Villigst.Mit Reinhard Horn, Liedermacher aus Lippstadt, und den Dozent*innen Beate Brauckhoff und Ulrich Walter haben sie auf die Advents- und Weihnachtszeit im Schulleben eingestimmt.Den roten Faden des Seminartages bildeten neue und bekannte Lieder, die...… und Friede auf Erden!

Umgang mit Vielfalt

Erasmus - Projekt

Umgang mit Vielfalt

Seit 3 Jahren gibt es das Erasmus-Projekt :„Umgang mit Vielfalt“. Nach Besuchen in Rumänien und Bukarest trafen sich jetzt 25 Schüler*innen und Lehrer*innen aller drei beteiligten Schulen aus Hagen, Rumänien und Bulgarien letztmalig an der Kaufmannsschule II zusammen. Verantwortlich dafür zeichneten die Lehrerinnen Sandra Hansen und Sabine Sendtko. Neben einigen Workshop-Phasen (am ersten Tag mit Ursula August, PI Villigst) zum interreligiösen Lernen, standen dazu auch Exkursionen in die...Umgang mit Vielfalt

„Wie spielt man eigentlich Frieden?“

„Wie spielt man eigentlich Frieden?“

Unter diesem Titel hatte die Abteilung Kinder-Jugend-Bildung des Kirchenkreises Lennep, gemeinsam mit Caritas und Diakonischem Werk zu einem Werkstatt-Tag eingeladen. Am Vormittag gaben dazu der Schriftsteller Navid Kermani einen „literatischen“ und Ursula August, aus dem PI Villigst, einen „pädagogischen Impuls“.Viele Lehrer*innen, Mitarbeitende aus Kindertagesstätten und der Jugendarbeit waren der Einladung gefolgt.Navid Kermani, ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des...„Wie spielt man eigentlich Frieden?“

Treffer 1 bis 5 von 291
<< Erste < zurück Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 vor > Letzte >>

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum