Pädagogisches Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen

Aktuelle Mitteilungen

"Ich verstehe Dich nicht - Was kann ich tun?"

Kommunikation in der Migrationsgesellschaft

"Ich verstehe Dich nicht  - Was kann ich tun?"

"Die Zunge ist die Übersetzerin des Herzens" – mit diesem arabischen Sprichwort begannen die Ausführungen von Özlem Önder (Datteln / Dortmund) zu diesem Fortbildungstag, zu dem sie gemeinsam mit Dozentin Ursula August eingeladen hatte.  Die Teilnehmenden hatten viele Fragen mitgebracht: Wie können wir mit den Eltern reden, welche Rolle spielt Mehrsprachigkeit, wie beeinflussen Geschlechterverhältnisse und kulturelle Sozialisation, gesellschaftliche Ungleichheit ..."Ich verstehe Dich nicht  - Was kann ich tun?"

Zur Zukunft des Religionsunterrichts

Rainer Timmer ist Honorarprofessor der Universität Münster

Zur Zukunft des Religionsunterrichts

Bislang war er lediglich Lehrbeauftragter am Seminar für Praktische Theologie und Religionspädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Jetzt wird Rainer Timmer, Leiter des Pädagogischen Instituts der Evangelischen Kirche von Westfalen, Honorarprofessor. Am Freitag, 3. Mai, hat er seine Antrittsvorlesung gehalten. Ihr Thema: „Zur Zukunft des Religionsunterrichts“.„Religion braucht Bildung und Bildung sollte Religion nicht als Modus der Weltbegegnung ausklammern“. sagte...Zur Zukunft des Religionsunterrichts

Gemeinsam auf dem Segensweg

Vokation in Haus Villigst

Gemeinsam auf dem Segensweg

Am Freitag, dem 12. April 2019, haben in der Kapelle von Haus Villigst 26 Religionslehrer*innen ihre Vokation erhalten. Die von Jutta Neumann und Marco Sorg geleitete Vokationstagung stand unter dem Thema „Religion: ein Fach, mein Fach!“. Die Bedeutung des Religionsunterrichts wurde diskutiert und mit der eigenen religiösen Biographie in Verbindung gebracht. An einem Tag ging die Gruppe gemeinsam den Segensweg in Schwerte-Ergste: Die 12 Stationen dieses Pilgerwegs wurden mit Bezug...Gemeinsam auf dem Segensweg

Qualifikationskurs: „Interreligiöses Lernen und interreligiöse Kompetenz“ hat begonnen

Christliche und muslimische Religionslehrer*innen trafen sich unter der Moderation von Fereba Seleman (Verband muslimischer Lehrer*innen) und Ursula August (PI) zum ersten Modul im Pädagogischen Institut

Qualifikationskurs:  „Interreligiöses Lernen und interreligiöse Kompetenz“ hat begonnen

Das 1. Modul des Qualifikationskurses „Interreligiöses Lernen und interreligiöse Kompetenz“ stand unter dem Thema “Fasten und Feiern – Ostern und Ramadan“ und nahm dabei zwei zentrale Feste der beiden Religionen in den Blick. Über ein Jahr werden die Teilnehmenden in 6 Modulen zusammenarbeiten.Ralf Lange-Sonntag grüßte als Islambeauftragter für die Landeskirche, Birgül Bayram als Vorsitzende des Verbandes muslimischer Lehrer*innen: „Nicht übereinander, sondern miteinander reden und...Qualifikationskurs:  „Interreligiöses Lernen und interreligiöse Kompetenz“ hat begonnen

Ein Zuhause für alle

Islamische und christliche Kinder in Evangelischen Kitas

Ein Zuhause für alle

Zum 21. Gemeindepädagogischen Forum des Pädagogischen Institutes in Haus Villigst kamen am Montag, den 8. April 50 Erzieherinnen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Träger von Tageseinrichtungen im Bereich des Ev. Fachverbandes der Tageseinrichtungen für Kinder in Westfalen und Lippe, um neue Anregungen für das interreligiöse Lernen in Ev. Tageseinrichtungen für Kinder zu bekommen.Sie brachten dabei ihre eigenen Erfahrungen der Begegnung mit Kindern aus unterschiedlichen Religionen und...Ein Zuhause für alle

Treffer 1 bis 5 von 323
<< Erste < zurück Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 vor > Letzte >>

Offene Verwaltungsstelle im PI

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung in der Verwaltung und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Zur Stellenausschreibung (PDF)

Was für ein Vertrauen

Ein Bausteineheft mit Unterrichtsmaterialien zum Thema des Kirchentages.

Zum Download geht es hier

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum