Pädagogisches Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen

Aktuelle Mitteilungen

Ich bin wer?!?

Siebte SchAka – Akademie für Schülerinnen und Schüler in Villigst

Ich bin wer?!?

Bei der diesjährigen SchAka in Schwerte/Villigst suchten am vergangenen Wochenende rund 39 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland nach Antworten auf Fragen wie „Ich bin wer?! Wer bin ich eigentlich? Wie bin ich? Geht das nicht noch besser?“.Bereits zum siebten Mal fand die Veranstaltung, die das Evangelische Studienwerk gemeinsam mit dem Pädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen und dem Bund evangelischer Religionslehrerinnen und -lehrer an Gymnasien und...Ich bin wer?!?

Konfirmanden-Cup 2017

Wittgenstein gewinnt den Konfi-Cup 2017

Konfirmanden-Cup 2017

In einem spannendem und gutklassigem Endspiel haben die Wittgensteiner mit 2:1 gegen die Konfirmand*innen aus Minden gewonnen. Den 3. Platz sicherte sich die Mannschaft aus Siegen mit einem 3:1 Sieg nach Siebenmeterschießen gegen Iserlohn. Auch in diesem Jahr war der Konfi-Cup wieder mit Mannschaften aus der gesamten westfälischen Landeskirche hochklassig besetzt. Zehn Mannschaften kämpfen ambitioniert um den Sieg. Spannende Duelle gab es bereits in der Gruppenphase. Aber auch in den...Konfirmanden-Cup 2017

Dr. Iris Keßner als Dozentin ins PI eingeführt

Dr. Iris Keßner als Dozentin ins PI eingeführt

Am 24. März wurde Dr. Iris Keßner von Landeskirchenrat Fred Sobiech und Rainer Timmer in ihre Dozentenstelle für Konfirmandenarbeit in das Pädagogische Institut eingeführt. Mit einer engagierten und beherzten Predigt hat sich die neue Dozentin klar positioniert. Wunder über Wunder begegnen uns da, wo wir uns der Wirklichkeit der Wunder stellen. Dann wirken diese Wunder in uns. Wie das Samenkorn, dass in die Erde fällt und verborgen sich zunächst entfaltet und dann erst sichtbar wird, sind wir...Dr. Iris Keßner als Dozentin ins PI eingeführt

Religionsfrieden – wichtigstes Bildungsziel des Religionsunterrichts

120 Berufschullehrer*innen treffen sich zum 3. Villigster Berufsschultag

Religionsfrieden – wichtigstes Bildungsziel des Religionsunterrichts

Am Vormittag fesselte Prof. Dr. Christian Grethlein, Religionspädagoge und Praktischer Theologe an der Universität Münster, das aufmerksame Publikum mit einer differenzierten Analyse von Gesellschaft, Kirche und Schule unter der Überschrift „Religionslehrer*in-Sein in Zeiten der Transformation“. Als Kennzeichen der Transformationsprozesse auf gesellschaftlicher Ebene benannte Grethlein dabei die Digitalisierung, die Beschleunigung der Lebensverhältnisse und soziale Umbrüche wie z.B. das...Religionsfrieden – wichtigstes Bildungsziel des Religionsunterrichts

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter

Forum Beratung und Seelsorge in der Schule

Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter

Mehr als 100 Personen folgten in diesem Jahr der Einladung des Pädagogischen Instituts und gingen im Rahmen des Forums Beratung und Seelsorge in der Schule der Frage nach, was Lehrer*innen über psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter wissen sollten.Ausschlaggebend für die Wahl des Tagungsthemas war die Erkenntnis, dass die Anzahl ambulanter und stationärer Behandlungen von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen steigt: etwa 20% aller Heranwachsenden zeigen...Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter

Treffer 1 bis 5 von 206
<< Erste < zurück Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 vor > Letzte >>

Abiturpreis 2017

Das Pädagogische Institut stiftet seit vielen Jahren einen Buchreis für hervorragende Abiturleistungen
im Fach Evangelische Religion.

Schülerinnen und Schüler, die im Abitur in diesem Fach (Leistungskurs oder 3./4. Abiturfach) 14 oder 15 Punkte erzielt haben, werden auf Vorschlag der Fachschaft Religion an Ihrer Schule mit einem Buchpreis ausgezeichnet. Das PI sendet Ihrer Schule Bücher und Urkunden zu, die dann in einem feierlichen Rahmen an die Abiturienten überreicht werden.

Wir bitten die Schulen in diesen Fällen um eine schriftliche Benachrichtigung an Frau Probst (petra.probst@pi-villigst.de). Ein Meldeformular finden Sie hier.

Bitte denken Sie daran, Frau Probst so schnell wie möglich den / die Abiturienten zu benennen, damit der / die Buchpreis(e) rechtzeitig zur Abiturfeier bei Ihnen ankommen.

Schulinterne Lehrerfortbildung

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum