Kinderarmut in Deutschland

Das Problem ist nicht zu leugnen.
Zahlreich, in unterschiedlichen Medien ist es längst dokumentiert.
Das Handeln dringend notwendig ist, zeigen die hier gesammelten Beiträge. 

04.10.2008 - Neuneinhalb - Das Check Eins Nachrichtenmagazin des ARD strahlt aus: Kinderarmut - Was es heißt, arm zu sein
Ein Beitrag, gemacht für Kinder

Jedes achte Kind in Deutschland gilt als arm. Dazu gehören auch Christian und Tobias. Die beiden Brüder leben gemeinsam mit ihren Eltern und zwei weiteren Geschwistern in Köln. Ihre Familie hat jeden Monat weniger als 1.900 Euro zum Leben - für sechs Personen ist das ziemlich wenig. Am Ende des Monats ist das Geld immer knapp. Malin hat Christian und Tobias besucht und erfahren, wie es ist, wenig Geld zu haben. Wann genau gilt man in Deutschland als arm? Wie lebt man damit und auf was müssen Christian und Tobias verzichten? Das erfährst du in dieser Folge von neuneinhalb. [Link zum Film

16.06.2008 - ARD Tagesschau Kinderarmut in Deutschland
Was bedeutet Kinderarmut in Deutschland? Welche Folgen hat sie? Wann ist ein Kind überhaupt arm? Wie groß ist das Problem, geht es zurück oder nimmt es zu? Und wer ist besonders gefährdet? Sind Kinder ein Armutsrisiko? Fragen und Antworten zum Thema. [Link]

01.09.2007 - Deutschlandfunk
Kein Kino, keine Klassenfahrt, kein Kindergeburtstag
Zur Situation armer Familien in Deutschland. [Link]

 
 
 
 
Beiträge
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum