Kleines Lexikon anthroposophischer Begriffe für Waldorf-Neueinsteiger

Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist unter anderem die Unterstützung von (evangelischen) Religionslehrern und Religionslehrerinnen an Waldorfschulen. Hier wurde von Lehrerinnen, Lehrern und Pfarrerinnen und Pfarrern, die neu mit Waldorfschulen in Kontakt kamen, häufig zurückgemeldet, dass sie Probleme hätten bestimmte Begriffe der Anthroposophie und Waldorfpädagogik zu verstehen und mit dem entsprechenden Inhalt zu füllen.

Aus dieser Problemstellung heraus haben Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft ein kleines Lexikon anthroposophischer Begriffe für Waldorfneueinsteiger konzipiert und begonnen. Eine Sammlung erster Begriffe liegt vor, weitere sollen folgen. Dabei sollten die Begriffe kurz erklärt werden, ihre ursprüngliche Bedeutung dargestellt und ihre Stellung im Bereich der Anthroposophie bzw. der Waldorfpädagogik erläutert werden. Eine solche Darstellung kann nicht vollständig und umfassend sein. Von daher wird eine Literaturliste beigefügt, die eine umfassende Information ermöglicht.

Eine große Erleichterung war es, auf die von Annegret Binder verfasste Broschüre „Wer-Wie-Was - Begriffe des Waldorfschullebens der Freien Waldorfschule Lippe" zurückgreifen zu können. Ohne diese Vorarbeit wäre dieses Vorhaben nicht erfolgreich gewesen. Dafür möchten wir uns ausdrücklich bedanken.

Mitgearbeitet haben:
Annegret Binder, Freie Waldorfschule Lippe; Angelika Kuhlmann, Freie Waldorf-Schule, Bielefeld; Barbara Schoregge-Feldhege, Freie Waldorfschule Bochum; Wolfgang Weber, Berufskolleg; Andreas Nicht, Pädagogisches Institut der EkvW, Villigst

Information: Sammelordner, z. Zt. 64 Seiten
Kosten: 5,00 Euro zzgl. Versandkosten

zurück

 
 
 
 
Kleines Lexikon
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum