Forum 3

Religionsunterricht mit Profil

Evangelische Religionslehre ist komplex geworden. Der interreligiöse, sowie der konfessionsübergreifende Unterricht sind an der Tagesordnung. Eine stets aktuelle Aufgabe ist die theologische Erschließung lebensrelevanter Themen mit Jugendlichen, sowie der Einsatz moderner Medien.

Worksshops

Musik im Religionsunterricht - Stärkung der religiösen Wahrnehmungs- und Ausdruckskompetenz

Petri-Kirche (bitte beachten: neuer Ort)
13.30 - 15.45 Uhr durchgehend

Das Singen gehört in einem ganzheitlich orientierten Religions-
unterricht unbedingt dazu.

Lieder können Rituale begründen, die emotionale Seite eines Themas aufschließen, die Lebenswelt der Kinder mit einbringen und zum kreativen Umgang mit den Inhalten des Religionsunterrichts anleiten ...

Mit den Referenten geht es um das Singen neuer Lieder, viele Bausteine und Tipps zum Einsatz im Unterricht.

Reinhard Horn, Michael Landgraf

Verschiedenheiten achten – Gemeinschaften stärken

Katholisches Centrum

Hauptsaal
13.30 – 15.00 Uhr durchgehend

Ein interreligiöses Projekt für die Jahrgangsstufe 11, Berufskolleg

Concea Ayden, Burghard Rosskothen

Theologisieren mit Jugendlichen am Beispiel der Theodizeefrage

Katholisches Centrum

Nebensaal II
13.30 –  15.45 Uhr

Dr. Katharina Kammeyer

Die Frage, wie der gute Gott das Leiden zulassen kann, hat Menschen immer schon zum Nachdenken gebracht. Einige Jugendliche formulieren sie als Anfrage an den (Kinder-)Glauben, andere stellen sie gar nicht mehr. Angesichts von Schicksalsschlägen kommt sie mitunter ungeplant zur Sprache.
Der Ansatz "Theologisieren mit Jugendlichen" bietet Haltungen und Handwerkszeug, um Jugendlichen beim Ausdifferenzieren ihrer Fragen und Deutungen zu Gott und dem eigenen Erleben zu unterstützen. Im Workshop werden Rollen von Jugendlichen und Lehrpersonen hierbei reflektiert und konkrete didaktisch-methodische Handlungsschritte am Beispiel der Theodizeefrage erprobt.

Konfessionell-kooperativer RU

Katholisches Centrum

Nebensaal I (bitte beachten: Raumänderung)
13.30 – 15.45 Uhr; Doppelworkshop

Das Lipper Modell

Andreas Mattke, Dieter Wegener

Konfesisonell-kooperatives Curriculum erstellen

Sabine Konevic, Gisela Roth

 
 
 
 
Forum 3
 

Pädagogisches Institut der EKvW - Iserlohner Straße 25 - 58239 Schwerte
Fon (Zentrale): 02304 / 755-160 - Fax (Zentrale): 02304 / 755-247 - verwaltung@pi-villigst.de
- Impressum