Ein Fenster für jeden Tag.

Digitale AHR Jahrestagung

Mein Gott, warum?

Die über 60 Teilnehmenden konnten sich mit einem Input von Prof. Marco Hofheinz zur Theodizeefrage zunächst asynchron inhaltlich orientieren. In den anschließenden Kleingruppen fand ein reger Austausch zur Thematik statt.

Mit gehaltvollen theologischen Vertiefungen und unterrichtlichen Perspektiven wurde die Arbeit in Werkstätten fortgesetzt, die sich dem Thema mit unterschiedlichen Zugängen näherten. Die vielen positiven Rückmeldungen haben gezeigt, dass auch digitale Fortbildung inhaltlich stark und ausgesprochen kommunikativ und kollaborativ sein kann. Mein Dank gilt Prof. Marco Hofheinz von der Leibniz-Universität Hannover für den hoch spannenden und innovativen Einstieg sowie dem Team und allen Teilnehmenden für ihr engagiertes Mitarbeiten.

Am 21. Januar von 17:00-18:30 Uhr ist ein Anschluss-Termin als Zoom-Meeting für einen weiteren Austausch mit und über erprobte Lernsettings zur Theodizee geplant.

Christine Schuch

Zurück
Datum: 13.11.2020