Schöne Sommerzeit

Einmischen possible

Unter diesem Thema trafen sich die Teilnehmenden des „Qualifikationskurses für Friedensbildung an Schulen“ zu einem eintägigen Webinar. Der Schwerpunkt lag diesmal auf gewaltfreien und zivilen Konfliktlösungen.

Zu Beginn wurden Ansätze von Deeskalation und Interventions-Prävention, u. a. durch Kooperation und Kommunikation, erarbeitet.

Thomas Franke („Aktiv-Zivil“) berichtete aus der Arbeitsstelle für Auslandsfreiwillige und den freiwilligen Friedensdienst. Diese Aufenthalte sind für viele Jugendliche – gerade nach Abschluss der Schulzeit – eine Möglichkeit sich zivil in der Friedensbildung „einzumischen“.

Volker Kohlschmidt stellte die Arbeit der Gewaltakademie in Villigst vor – darunter u. a. das Projekt „Streitschlichter an Schulen“. Jörg Brandt (Ev. Kirchengemeinde Kamen) berichtete aus seinen Erfahrungen als Friedensbildungsreferent an Schulen.

Die Teilnehmenden arbeiteten an einem Unterrichtsengagement, das Ursula August, Christine Schuch und Hagen Klein zum Thema „Peace-Counts“ entwickelt hatten.

Christopher König erinnerte in seinem Impuls an eine neue Friedenstheologie und Friedensbewegung.

Zurück
Datum: 29.06.2021