Erholsame Herbstferien

Kreatives Gestalten und Spiritualität

Mit Marc Chagall das Leben entdecken – Christliche Spiritualität als Lebenshilfe erfahren

Erschöpft, ausgebrannt und atemlos? Auf der Suche nach spirituellen Zugängen im Unterricht?

In klösterlicher Atmosphäre haben die Teilnehmenden der Veranstaltungsreihe „Kreatives Gestalten und Spiritualität“ Gelegenheit aufzuatmen, zur Ruhe zu kommen, neue Kraft zu schöpfen und christliche Spiritualität auf den Religionsunterricht zu übertragen. Ziel dieser Tagungsreihe ist es, Lehrer*innen zu ermöglichen, in einem anstrengenden Schuljahr auszuspannen, etwas für sich zu tun und niederschwellige spirituelle Zugänge für ihre Schüler*innen zu entdecken.

In diesem Jahr stand die Bilderwelt Marc Chagalls im Mittelpunkt. Neun Lehrerinnen erschlossen sich vom 01. bis 03.10.2021 im Benediktinerinnenkloster in Beverungen-Herstelle mit verschiedensten kreativen Zugängen das Leben Marc Chagalls und seine Bilder und setzten diese mit den verschiedensten Nuancen des Lebens in Beziehung.
Dabei lieferten die Auseinandersetzung mit den jüdischen Wurzeln Marc Chagalls, seine Prägung durch das Leben im Schtetl (jüdisch geprägter Stadtteil einer Stadt vor allem im Ostjudentum) und seine Sicht auf das Leben interessante Erkenntnisse. Die kreativen Impulse ließen eine Fülle eigener künstlerischer Arbeit entstehen.
Ein persönliches Chagallbuch verband Leben und Werk Chagalls mit dem eigenen Leben.

„Eine sehr intensive, kreative Tagung“, so die Meinung der Teilnehmerinnen.
„In einem Jahr treffen wir uns wieder, diesmal im Bergkloster Bestwig“.

Zurück
Datum: 06.10.2021