Herzlich willkommen

Vokation regional – Vokation in der Ev. Stadtkirche St. Marien in Dortmund

Auch eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an.

Unter dem Motto „Auch eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an. Pilgern – auf der Reise zu Gott, sich selbst und ins Unbekannte“ fand in der Woche vor den Osterferien eine regionale Vokationstagung in Dortmund statt. 22 Religionslehrerinnen und Religionslehrer aller Schulformen haben Erfahrungen auf dem Jakobsweg in Dortmund gesammelt.

Seit Mai 2021 ist an der Ev. Stadtkirche St. Petri das Kooperationsprojekt von der Ev. Stadtkirche St. Petri und dem Ev. Bildungswerk Dortmund angesiedelt. Dr. Johanna Lohff führte die Gruppe auf zwei Touren durch Dortmund, die die Schnittstellen von Spiritualität, Kultur- und Kirchengeschichte beleuchteten.

Im Rahmen eines Gottesdienstes, der von den Lehrerinnen und Lehrern inhaltlich und musikalisch gestaltet worden war, führten Ina-Annette Bierbrodt, Schulreferat des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund und Beate Brauckhoff, Pädagogisches Institut der EKvW in Villigst, die Vokation durch. Teil des Gottesdienstes war u. a. ein Pilgerweg in der Ev. Stadtkirche. Außerdem schrieben alle Teilnehmenden Fürbitten auf, die eine der teilnehmenden Lehrerinnen mit auf den Jakobsweg nach Spanien nahm. Sie schreibt: „Wir hatten kurz hinter der Grenze zu Portugal in Spanien in einem alten Kloster bei Tui übernachtet und sind am frühen Morgen losgelaufen. Das Wetter war herrlich und der Jakobsweg führte uns durch einen ganz bezaubernden Wald. Ganz unverhofft hörte man dann auch noch eine Gaita (spanische Version vom Dudelsack) spielen. Das war ein toller Moment, an dem unsere Wünsche genau richtig sind.“

Auch diese jungen Lehrerinnen und Lehrer sind genau richtig und eine Bereicherung für Schule und Kirche.

Beate Brauckhoff, Ina-Annette Bierbrodt

Zurück
Datum: 25.04.2022