Berufskolleg

Religionsunterricht am Berufskolleg

Das Berufskolleg ist ein vielgesichtiges Gebilde, das verschiedenste Schul- und Ausbildungsformen unter seinem Dach beherbergt.
Der Erwerb umfangreicher Handlungskompetenzen beruflicher, gesellschaftlicher und personaler Art ist grundlegendes pädagogisches Ziel der Berufskollegs. Religionslehre als ordentliches Schulfach leistet hierbei einen wichtigen Beitrag.

BRU stärkt die religiöse Sprachfähigkeit, fördert die Reflexion der eigenen (religiösen) Sozialisation, trägt bei zur (religiösen) Identitätsfindung, ermöglicht den Erwerb interreligiöser Kompetenz und befähigt, sich in einer von Pluralität und Individualität gekennzeichneten Gesellschaft zu orientieren.
BRU bietet Raum sich zu erproben, existenzielle Grundfragen zu stellen und diese mit anderen ins Gespräch zu bringen.

Wir möchten Sie als Lehrkräfte am Berufskolleg mit unserem Angebot unterstützen und haben in besonderem Maße die Heterogenität sowie religiöse und weltanschauliche Pluralität der Schüler*innen im Blick.

In unseren Veranstaltungen bieten wir Ihnen vielfältige inhaltliche, methodische, medienpädagogische und spirituelle Impulse.

Wir freuen uns über Anregungen und Fragen. Bitte nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

 

Bildungspläne

Auf den Seiten des Ministeriums für Schule und Bildung NRW finden Sie alle Richtlinien und Bildungspläne, auch die zur Erprobung freigegebenen und solche, die im sogenannten Beteiligungsverfahren stehen.
 

Bildungspläne

Orientierungsrahmen

Mit dem Orientierungsrahmen schließt der Ev. Berufsschulreligionsunterricht an die allgemeine Unterrichtsentwicklung an. Er benennt spezifische Anforderungen an Kompetenzen und Standards.

Orientierungsrahmen

Blick nach draußen

Christine Schuch

Dozentin, Pfarrerin

E-Mail schreiben
02304 755-272
0151 432 783 20

Susanne Franz

Verwaltungsmitarbeiterin

E-Mail schreiben
02304 755-268